Typisch Beersel

Lambicbiere

Der bewährte, handwerkliche Brauprozess von Lambicbieren ist eine jahrhundertelange Tradition, wobei Bier spontan gärt und in Holzfässern reift.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts existierten in jeder Gemeinde mehrere Lambic-Brauereien. Die meisten Kneipen und Restaurants hatten eine eigene Brauerei, in der sie ihr Lambicbier brauten und der Kundschaft servierten.

Heute gibt es im Pajottenland und dem Sennetal elf Brauereien und "Stekerijen", die ihr eigenes Bier nach der uralten Hausrezeptur brauen. Die Beerseler Brauereien und "Stekerijen" sind: Oud Beersel und 3 Fonteinen aus Beersel-Zentrum und Hanssens Artisanaal aus Dworp. Entdecken Sie sie alle im Besucherzentrum “De Lambiek” !

'Mandjeskaas' (Korbkäse)

Neben der Kultur der Lambicbiere hat Beersel noch eine andere bekannte Spezialität, nämlich den Beerseler Quark oder auch “mandjeskaas” genannt. Das Herstellen dieses “mandjeskaas” ist ein traditioneller und arbeitsintensiver Prozess, bei dem Fachkenntnis und vor allem viel Geduld gefragt sind. “Mandjeskaas” hat in Beersel und Umgebung eine sehr reiche Geschichte. Bis kurz vor dem Zweiten Weltkrieg gab es noch ca. 150 Produzenten dieser Käsesorte. Heute wird der traditionelle Quark nur noch von der Käserei Walschot aus Beersel produziert. Bereits fünf Generationen lang wird hier “mandjeskaas” (Korbkäse) hergestellt und ist pures fachmännisches Können! Weitere Informationen zu dieser traditionellen Käserei und ihre Erzeugnisse findet man auf deren Website.

Kontakt und weitere Informationen

A: Steenweg op Ukkel 61, B-1650 Beersel
T: +32 (0)2331 03 51 F: +32 (0)2 332 53 95
W: www.walschot.be  
M: walschot.nv@skynet.be 

Vaten lambiek © Brouwerij 3 Fonteinen Mandjeskaas Walschot NV © Toerisme Beersel

Diese Seite empfehlen