Dorfkern Dworp

Der Dorfkern von Dworp ist mit einigen merkwürdigen Gebäuden und Denkmälern ausgestattet. So z.B. mit dem ehemaligen Gemeindehaus (Rathaus) an der Landstraße Alsembergsteenweg. Dieses Gebäude, welches zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet wurde, steht genau an der Stelle der alten, romanischen Kirche in Dworp.  Das ehemalige Gemeindehaus (Rathaus) fällt durch die typischen Treppengiebel, die gelben Klinker und das Waffenschild oberhalb der Eingangstür auf. Neben dem Gemeindehaus (Rathaus) steht noch ein originaler Schandpfahl aus dem späten 18. Jahrhundert als stiller Zeuge der Rechtsprechung während des Ancien Régime. Um die zu klein gewordene romanische Kirche an der Landstraße zu ersetzen, wurde in unmittelbarer  Nähe die neugotische Kirche Sankt Gregorius im Jahre 1894 gebaut. In der Umgebung der Kirche befindet sich das Pfarrhaus von Dworp, ein stattliches Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Im Zentrum von Dworp befinden sich außerdem ein paar urige Kneipen, wo man u.a. ein herrliches Geuzebier 'Oude Geuze' der Geuzestekerij Hanssens Artisanaal (Geuzebrauerei) probieren kann. Zur weiteren Erkundung bietet sich der Dworp-Rundwanderweg an.

Voormalig Gemeentehuis Dworp © Toerisme Beersel Kerk Dworp © Toerisme Beersel

Diese Seite empfehlen